Massenfischsterben: Überall auf der Welt wurden in den letzten Monaten Millionen Fische tot aufgefunden! Mass Fish Deaths: Millions Have Been Found Dead All Over The World In The Past Month

MassensterbenWeltweit kommt es zurzeit immer wieder zu einem Massensterben von Fischen. Uns stimmt diese Anhäufung von Massensterben unter Meerestieren mehr als nachdenklich. Kann man da noch von Zufall sprechen? Es betrifft unseren ganzen Planeten.

Bereits August 2013 haben wir, dieNetzfrauen darauf aufmerksam gemacht  dass seit März 2013 sich die Meldungen über unerklärliche Vorkommnisse des Fischsterbens häuften. Millionen um Millionen toter Fische beunruhigen die Menschen über die Welt verteilt. Alle sagen übereinstimmend, so etwas hätten sie noch nie gesehen.

.Die Vermutungen reichen von Verunreinigungen durch Gülle über Sauerstoffmangel bis zu Fischkrankheiten. Aber verbreiten sich solche Krankheiten innerhalb weniger Monate über die Welt? Es sind Süßwasser- und Salzwasserfische gleichermaßen betroffen.Lesen Sie dazu: Das weltweite unerklärliche Fischsterben (August 2013)

Fische, Austern, Vögel, Bienen, Schafe, Delfine, Wale, Haie, Schildkröten, Seekühe, Quallen, Seesterne, Rinder, Geflügel, Wildschweinen, in unserem Beitrag  Massensterben: Millionen von toten Tieren weltweit vom November haben wir aufgelistet, wo und wann die Tiere verendeten. In 2014 geht es weiter, zu diesem Thema haben wir Ihnen den unten stehenden Artikel übersetzt. Das Original finden Sie hier 

Auf unserem ganzen Planeten sterben plötzlich Millionen Fische. Tatsächlich wurden alleine im letzten Monat Dutzende Fälle von Massenfischsterben gemeldet. Wie kann das passieren? Warum sterben Fische in nicht vorstellbarem Ausmaß auf der ganzen Welt? Mehr als 6 Tonnen Fische starben alleine über das Wochenende in Marina Del Ra. Dieses Ereignis machte in den gesamten Vereinigten Staaten Schlagzeilen. Aber die Wahrheit ist, dass das, was gerade vor der südlichen Küste von Kalifornien passiert, nur die Spitze des Eisberges ist. Im Jahr 2014 ist das Massentiersterben bei Fischen weltweit zu einem täglichen Ereignis geworden. Einzeln gesehen könnte jedes dieser Ereignisse vielleicht als eine Anomalie gesehen werden, aber schaut man sich das Ausmaß aller Vorkommnisse an, packt sie in eine Liste, dann ist das ziemlich überwältigend. Gibt es einen Grund dafür, warum so viele Fische sterben? Gibt es etwas, das dieses Massentiersterben bei den Fischen verbindet? Hat sich etwas in unserer Umwelt verändert? Das Folgende sind nur einige Beispiele mit Berichten über das Massenfischsterben, die Tag für Tag auf der ganzen Welt vorkommen…

* Im April wurden 500.000 Karpfen mit „schwebendem Bauch nach oben in Kentucky Cumberland River” gefunden.

* Über das Wochenende starben Tausende und Abertausende von Fischen direkt an der südlichen kalifornischen Küste.

Kaliforniens Fish and Wildlife-Arbeiter schöpfen am Montag immer noch tote Meerestiere von der Oberfläche im Hafen, nachdem Tausenden toter Sardellen, Stachelrochen und sogar eine Krake über das Wochenende gestorben und angeschwemmt worden sind.

Bisher haben die Beamten 6 Tonnen toter Fische entsorgt und sie haben noch eine Menge Arbeit vor sich.

* Für den Tod von rund 35.000 Fischen in Minnesota wird „Sauerstoffmangel” verantwortlich gemacht.

* Für das letzte Massenfischsterben im Shark River, in der Nähe von Belmar in New Jersey, wird ebenfalls „Sauerstoffmangel” verantwortlich gemacht.

* Die Behörden in Menifee, Kalifornien, versuchen immer noch herauszufinden, was den Tod von Tausenden Fischen im Minefee Lake vor einigen Wochen verursacht hat…

Die Behörden testen auch am Freitag weiterhin das Wasser im Menifee Lake nachdem Tausende toter Fische dort seit letzter Woche angeschwemmt worden sind.

Die Vertreter der Statt Menifee hörten am Samstag das erste Mal von den angeschwemmten toten Fischen in dem See, der auf einem privaten Grundstück, etwa eine halbe Meile östlich der Autobahn 215 liegt,..

* Im Golf von Mexiko sterben Delfine und Meeresschildkröten in einer „Rekordanzahl

* Die Behörden in Maryland sind immer noch durch den Tod von7.000 atlantischen Menhaden im letzten Monat verwirrt…

Staatliche Umweltwissenschaftler untersuchen die Ursache eines Fischsterbens, bei dem etwa 7.000 atlantische Menhaden in den Gewässern von Inner Habor und Fells Point gestorben sind.

Jay Apperson, Sprecher des Umweltamtes in Maryland, sagte, dass sich Biologen am Dienstag mit einem Boot auf den Weg zu dem Ort des Fischsterbens gemacht haben. Er sagt, dieser Bereich erstreckt sich von der Mündung des Patapsco River über den Hafen von Baltimor bis zum Fells Point und Fort McHenry.

* Massenfischsterben in Lake Champlain in Vermont werden von Regierungsbeamten als „die neue Normalität” bezeichnet.

* Entlang der Küste von Nord-Kalifornien sterben Robben und junge Seelöwen „in Rekordzahlen.”

* Vor drei Monaten verloren Farmer in Singapur durch ein Massenfischsterben 160 Tonnen Fisch.

* Bereits im September wurden etwa 40 Kilometer des Fuhe-Flusses in China „mit toten Fischen bedeckt“.

* Ebenfalls im September letzten Jahres wurden nahezu zehn Tonnen toter Fische schwimmend auf einem See in der Nähe der Stadt Komotini in Griechenland. gefunden.

Die folgenden sind noch einige weitere Beispiele von Ereignissen des Massenfischsterbens nur aus den letzten Wochen, die aus einer Liste auf einer anderen Website zusammengestellt wurden…

17. Mai 2014 – Massen von toten Fischen tauchen tot in einem Jachthafen in Pultneyville, New York, Amerika, auf. Link

16. Mai 2014 – Massenfischsterben in Aragatsotn, Armenia. Link

15. Mai 2014 – Hunderte von Fischen sterben “aufgrund der Verschmutzung” in den Feuchtgebieten von Rewalsar, India. Link

14. Mai 2014 – Tausende von toten Fischen an Lang gespült in Cootes Paradise, Hamilton, Canada. Link

13. Mai 2014 –Zehntausende tote Fische angespült entlang der Küste von Tasmanien, Australien. Link

12. Mai 2014 – Massenfischsterben im Fluss Eden „ist ein Mysterium” Cumbria, England. Link

11. Mai 2014 – Tausende von toten Kugelfischen und toten Schildkröten angespült an verschiedenen Stränden in Kolumbien und Costa Rica. Link-und hier

11. Mai 2014 – Hunderte von toten Fischen in einem Teich gefunden, „ein Mysterium” in Southborough, England. Link

10. Mai 2014 – Tausende von toten Fischen durch die Umweltverschmutzung im Frühjahr in Sikkim, Indien. Link

9. Mai 2014 – Fischsterben ‘verursacht Panik „in der Luda Yana Fluss in Bulgarien. Link

8th May 2014 – Der Tod von Tausenden Fischen in einem See „schockt” die Bewohner in Mangalore, Indien. Link

8. Mai 2014 – 12 Tonnen toter Fische aus Seen in Chisago County, Minnesota, Amerika entfernt. Link

7. Mai 2014 – Massives Fischsterben n in einem Stauseen in Quanzhou, China. Link

7. Mai 2014 – Tausende von Fischen tot am Ufer des Roatan, Honduras. Link

5. Mai 2014 – Hunderte von toten Fischen an den Strand gespült, „ein Mysterium” in San Antonio Oeste, Argentinien. Link

5. Mai 2014 – Massenfischsterben in Seen in Almindingen, Dänemark entdeckt. Link

4. Mai 2014 – Massenfischsterben in einem Fluss in Fujian, China.Link

3. Mai 2014 – mehr als 1.000 tote Fische an Land gespült entlang einem See in Ontario, Canada. Link

2. Mai 2014 – 40.000 Fische sterben plötzlich in einem Damm in Piaui, Brasilien. Link

30. April 2014 – Das schlimmste Massenfischsterben, dass ich in den 26 Jahren, die ich hier arbeite, je gesehen habe, in Iowa, Amerika.Link

29. April 2014 – Dutzende von Meeresschildkröten sind tot angespült worden in Süd- Mississippi, Amerika. Link

29. April 2014 – Tausende von toten Fischen angespült an die Ufer der Seen in Wisconsin, Amerika. Link

28. April 2014 – Schildkröten und andere Meeresbewohner werden auch weiterhin tot angespült in Bari, Italien. Link

28. April 2014 – großes Fischsterben im Mogi -Fluss in Brasilien entdeckt. Link

25. April 2014 – großes Fischsterben in einem Reservoir in Nanchong, China entdeckt. Link

24. April 2014 – große Menge toter Fisch angespült in einem Fluss in La Chorrera, Panama. Link

23. April 2014 – 2 Millionen tote Fische in einem Damm in Teheran, Iran. Link

23. April 2014 – Massenfischsterben im Island Lake in Ontario, Kanada. Link

23. April 2014 – Tausende von toten Fischen in einem See in Mudanjiang, China. Link

22. April 2014 – 1000 tote Fische im Oona River, County Tyrone, Nordirland. Link

21. April 2014 – Große Mengen von totem Fisch entlang des Panchganga Fluss in Indien angespült. Link

19. April 2014 – Millionen tote Fische gefunden in Thondamanaru Lagoon, Sri Lanka. Link

Und denken Sie daran, diese Liste zeigt lediglich die Ereignisse, die nur in den letzten Monaten geschehen sind.

Also, was die Ursache für all diese Massenfischsterben?

Netzfrau Kerstin Hördemann

Schrecklich- Lebende Tiere als Schlüsselringe in China!

Wir sind empört: Delfin-Massaker vor Peru

Das Abschlachten von Delfinen

The Ocean is Broken – a Fukushima reality – Deutsche Übersetzung!

Fukushima: Kein Ende der Hiobsbotschaften in Sicht, doch die Medien schweigen