Andrej Hunko Seit fast zwei Wochen weiß die#Bundesregierung, dass offenbar 400 #Söldner der #us#amerikanischen #paramiltärischen Organisation#Blackwater/academi in der #Ukraine kämpfen, die schon im Irak an schweren #Kriegsverbrechen beteiligt war.

Da wird in Genf verhandelt und alle irregelären bewaffneten Gruppen sollen aufgelöst werden – gleichzeitig schickt man private Paramilitärs ins Land. Welche Verlogenheit!

Der ‘Anti-Terror’-Einsatz der ukrainischen Armee muss jetzt unverzüglich beendet werden, alle ausländischen Söldner müssen das Land verlassen, damit endlich Schritte zur Deeskalation gegangen werden können und ein demokratischer Prozess möglich wird.

Advertisements