http://de.wikipedia.org/wiki/Moshe_Zuckermann

File:Moshe Zuckermann.jpg

Zuckermann gilt als Kritiker der israelischen Politik und Gesellschaft. Er steht politisch links und strebt langfristig eine Konföderation zwischen Israel und einem unabhängigen Staat Palästina an.

„Es muss eine zumindest symbolische Anerkennung des Rückkehrrechts geben, was de facto heißt, dass man zwischen 250.000 und 400.000 Palästinenser im Zuge der Vereinigung von Familien ins Kernland von Israel zurückkehren lässt. Die anderen werden im neuen palästinensischen Staat oder in den Ländern, in denen sie sich heute befinden, repatriiert. Und zwar unter Verwendung der Gelder, die dann wirklich aus dem Westen fließen müssen. Aus meiner Perspektive kann dies nur eine Zwischenlösung sein, schließlich bin ich weder Nationalist noch Etatist. Ich bin der Meinung, dass Israel und der palästinensische Staat langfristig nur in konföderativen Strukturen existenzfähig sind, die übrigens zunächst nur unter kapitalistischen Bedingungen denkbar sind.“[3]

Zuckermann ist Anhänger der Kritischen Theorie und referiert regelmäßig zu entsprechenden Themen. Im Zuge dessen unterstützt er die Tierrechtsbewegung und lehnt im Sinne der „Versöhnung von Mensch und Natur“ denSpeziesismus ab.[4]

http://de.wikipedia.org/wiki/Moshe_Zuckermann