Wir fordern die sofortige Einstellung der Gewalt gegen ukrainischer Bürger in der Osturkraine durch die nicht vom Volk gewählte Regierung in Kiew! Wir schlagen den Ukrainern die Einberufung einer Nationalversammlung vor, die über die Zukunft der Ukraine entscheiden kann. Sie sollte eine Verfassung erarbeiten, in der festgelegt wird, ob das Land als zentralistischer oder föderalistischer Staat weiterbesteht; sie sollte auch das Recht für Regionen vorsehen, sich für unabhängig zu erklären oder anderen Staaten oder Staatenbündnissen anzuschließen. Diese Verfassung sollte dann dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden. Wenn die Ukrainer das nicht hinbekommen über so eine Nationalversammlung einen Weg der Deeskalation zu finden, wird die Gewalt wohl eskalieren, weil die Menschen keinen gemeinsamen friedlichen Ausweg sehen! Die ukrainische Regierung scheint in Absprache oder gar auf Aufforderung der USA den Weg in die Gewalt zu bevorzugen! Wir verlangen von der deutschen Regierung und der EU sich diesem Weg der Gewalt entgegenzustellen und einen Stopp der Gewaltanwendung zu fordern. Wie kann man in der Ostukraine den Einsatz von Gewalt gegen Protest-Hausbesetzungen gegen den Sturz der von den Menschen gewählten legalen Regierung verurteilen, die man auf dm Maidan als legitimes Protest-Mittel verteidigt hat! Wie kann man jetzt Staatsgewalt gegen Demonstranten – sogar mit Panzern – billigen, die man in Kiew verurteilt hat, obwohl sie da sogar von einer gewählten Regierung angedroht wurden. Das hat nichts mit Rechtsstaatlichkeit zu tun! Es ist die Willkür, die man denen erlaubt, die für die eigenen Interessen stehen! Das sollten wir nicht hinnehmen, weil es Unrecht legitimiert und für die ganze Welt sehr bedrohlich ist.

Initiative! Wir wollen keinen Krieg! Wir wollen eine friedliche, menschliche Welt für alle (IWW)