Ukraine: Separatisten beschießen Aufklärungsflugzeug

22. April 2014, 19:07
  • Dier ukrainische Luftwaffe überfliegt regelmäßig die Rebellenhochburg Slawjansk. Diese am 16. April dort entstandene Aufnahme zeigt einen Su-27-Kampfjet

    vergrößern 959×640

    foto: reuters/gleb garanich

    Dier ukrainische Luftwaffe überfliegt regelmäßig die Rebellenhochburg Slawjansk. Diese am 16. April dort entstandene Aufnahme zeigt einen Su-27-Kampfjet

Antonow-Flugzeug über Slawjansk getroffen – Maschine sicher gelandet – Präsident will “Anti-Terror”-Kampf wieder aufnehmen

Kiew – Ein Flugzeug der ukrainischen Luftwaffe ist nach Angaben des Verteidigungsministeriums am Dienstag bei einem Aufklärungsflug über der östlichen Stadt Slawjansk beschossen worden.

Mehrere Gewehrkugeln hätten die Maschine vom Typ Antonow An-30 getroffen, teilte das Ministerium mit. Das Flugzeug habe dennoch sicher landen können. Slawjansk ist eine der Hochburgen pro-russischer Separatisten.

Präsident will “Anti-Terror”-Kampf wieder aufnehmen

Der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow hat eine Wiederaufnahme der “Anti-Terror-Maßnahmen” gegen pro-russische Separatisten im Osten des Landes gefordert. In der Nähe der Stadt Slawjansk seien die Leichen “brutal gefolterter” Menschen gefunden worden, hieß es in einer Erklärung Turtschinows am Dienstag. Unter den Toten sei auch ein Mitglied seiner Batkiwschtschyna-Partei, der vor kurzem von Terroristen entführt worden sei. Diese Verbrechen seien mit Unterstützung Russlands verübt worden. Er rufe die Sicherheitskräfte zu wirksamen Maßnahmen auf, um ukrainische Bürger im Osten vor Terroristen zu schützen, erklärte der Präsident. (Reuters, 22.4.2014)

http://derstandard.at/1397521328140/Ukraine-Separatisten-beschiessen-Aufklaerungsflugzeug

Advertisements