Ex-Sicherheitschef der Ukraine: Hinter Morden auf Maidan steht Opposition

Thema: Regelung der Krise in der Ukraine

Ex-Sicherheitschef der Ukraine: Hinter Morden auf Maidan steht Opposition

17:10 05/04/2014
MOSKAU, 05. April (RIA Novosti).

Hinter dem Mord an Menschen auf dem Maidan in Kiew stehen die Oppositionskräfte selbst, wie Alexander Jakimenko, Ex-Chef des Sicherheitsdienstes der Ukraine, am Samstag vor Journalisten äußerte. Europa werde sich bald für diejenigen schämen, die seine Unterstützung genießen.

„Alle Morde an den Protestlern auf dem Maidan wurden von den Oppositionskräften selbst begangen. Europa wird sich bald für das Handeln der Menschen schämen müssen, für die es sich eingesetzt hat. Die Zeit wird die wirklichen Schuldigen an diesen Morden nennen.“

Jakimenko verwies darauf, dass die jetzigen ukrainischen Behörden nicht bestrebt sind, die Morde an den Polizisten während der Unruhen zu klären. „Das interessiert sie am wenigsten. Sie sind heute bereit, beliebige zu finden, denen man den Mord an ihren Anhängern zur Last legen könnte, um gleichzeitig die eigenen Handlungen, und zwar die Morde an ihren Landsleuten, zu rechtfertigen“, so Jakimenko.

http://de.ria.ru/politics/20140405/268211857.html