Sun Yat-sen:

Die 150 Millionen Russen brachen – als ihre Revolution Erfolg hatte – mit den anderen weißen Rassen und verurteilten das imperialistische Verhalten des Weißen Mannes; jetzt denken sie daran, ihr Gewicht zusammen mit den schwächeren und kleineren Völkern Asiens in den Kampf gegen die tyrannischen Rassen zu werfen. Es bleiben also noch 250 Millionen der tyrannischen Rassen übrig; aber diese versuchen immer noch, mit inhumanen Methoden und mit militärischer Gewalt die anderen 1250 Millionen zu unterwerfen. Die Menschheit wird also von nun an in zwei Lager geteilt sein; auf der einen Seite werden die 1250 Millionen sein; auf der anderen Seite die 250 Millionen. Obwohl die letztere Gruppe eine Minorität bildet, haben sie nach wie vor die stärksten Positionen auf dem Globus, und ihre politische und ökonomische Macht ist gewaltig. Mit diesen Gewalten sind sie dabei, die schwächeren und kleinen Rassen auszubeuten. Falls der politische Arm ihrer Flotten und Armeen nicht stark genug ist, unterdrücken sie mit ökonomischer Macht und Druck. Wenn zu bestimmten Zeiten ihr ökonomischer Arm schwach ist, intervenieren sie mit der politischen Gewalt der Armeen und Flotten. Die Art und Weise, wir ihre politische Macht mit ihrer ökonomischen Macht zusammenarbeitet, ist genauso wir der linke den rechten Arm unterstützt, mit ihren beiden Armen haben sie auf besonders schreckliche Weise die 1250 Milllionen zerquetscht.” Sun Ya Tsen setzte Hoffnung in die antikoloniale Tradition der amerikanischen Revolution, um dieses Verhältnis der Rassen (wie er es sah) zu verändern! (zitiert nach Sharmann: Sun Ya Tsen, A critical biography.

Sun Yat-sen, ca. 1912

Namenstyp Sprache Schrift
trad./
vereinf.
Umschrift
Pinyin/Wade-Giles
Name Chinesisch 孫逸仙 /
孙逸仙
Sūn Yìxiān
, Sun I-hsien
Geburtsname Chinesisch 孫文 Sūn Wén
, Sun Wen
Hào(1) Chinesisch 德明 Démíng
, Te-ming
Hào(2) Chinesisch 日新 Rìxīn
, Jih-hsin
Milchname Chinesisch 帝象 Dìxiàng
, Ti-hsiang
Name Japanisch 中山樵 Nakayama Shou
chin. Zhōngshān Qiáo

Sun Yat-sen ( * 12. November 1866 in Cuiheng bei Zhongshan, Provinz Guangdong oder 24. November 1870 auf Hawaii; † 12. März 1925 in Peking) war ein chinesischer Revolutionsführer und Staatsmann. Er gründete die Kuomintang (KMT) und war 1911 erster provisorischer Präsident der Republik China, mit der das 2000-jährige Kaiserreich endete. Nach einigen Jahren im Exil wurde er 1921 Präsident der selbstproklamierten Nationalregierung in Kanton.

Sun Yat-sen wird als Gründer des modernen China verehrt – sowohl in der auf taiwanischem Boden fortbestehenden Republik China als auch in der Volksrepublik China. Seine politische Philosophie ist als die „Drei Prinzipien des Volkes“ bekannt.

In der Volksrepublik China lautet sein Name Sun Zhongshan (孫中山,  Sūn Zhōngshān, Sun Chung-shan). In der Republik China auf Taiwan wird er Landesvater Herr Sun Zhongshan genannt (國父 孫中山先生,  Guófù Sūn Zhōngshān xiānshēng, Kuo-fu Sun Chung-shan hsien-sheng). Details zum Namen siehe Tabelle unter dem Bild.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sun_Yat-sen

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:”Calibri”,”sans-serif”;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}